Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Waldbrand in Serra da Estrela: Portugals größter Naturpark zu 10 % zerstört

Access to the comments Kommentare
Von Teresa Bizarro  & Euronews  mit Lusa, AFP
Feuerwehrmann in Manteigas in Portugal
Feuerwehrmann in Manteigas in Portugal   -   Copyright  PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP   -  

Das Feuer im portugiesischen Gebirge Serra da Estrela tobt seit dem vergangenen Samstag und die Flammen haben bereits 10 Prozent des größten Nationalparks des Landes zerstört. Der Nationalpark Serra da Estrela ist etwa 100.000 Hektar groß und teils fast 2.000 Meter hoch.

Etwa eintausend Feuerwehrleute sind in Zentralportugal im Einsatz, elf von ihnen wurden von dem schwer zu kontrollierenen Waldbrand leicht verletzt. Auch fünf Ortschaften - darunter Manteigas - sind von dem Feuer betroffen. 

Flavio Massano, der Bürgermeister von Manteigas, kritisierte das Vorgehen der Rettungskräfte, die seiner Ansicht nach den Wald nicht genug geschützt haben, sondern vorrangig das Feuer entlang einer Radrennstrecke bekämpft hatten.

Expertenteams befürchten irreparable Schäden für das Ökosystem - hier gibt es einige seltene Tier- und Pflanzenarten, die aber schon in den Jahren zuvor von Waldbränden in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Viele Menschen in Portugal erinnern sich mit Schrecken an die Feuer vom Sommer 2017, damals kamen 58 Personen in den Flammen ums Leben.

Journalist • Kirsten Ripper