Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gaspreis: Litauens größter Düngemittelhersteller stoppt Produktion

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Litauen
Litauen   -   Copyright  Michael Probst/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved   -  

Das Unternehmen Achema in Litauen, die größte Düngemittelfabrik im Baltikum, stellt seinen Betrieb ab September vorerst ein.

Der Grund, so die Firma, seien die hohen Gaspreise. Steigende Erdgaspreise trieben auch die Produktionskosten von Düngemitteln in die Höhe. Achema sei einfach nicht mehr wettbewerbsfähig.

Unternehmensleiter ,Ramunas Miliauskas erklärt: "Im vergangenen Jahr haben wir rund 60 Euro pro Megawattstunde bezahlt, das war damals ein Rekordpreis. Der Gaspreis liegt derzeit aber bei 280 Euro pro Megawattstunde. Er hat sich also vervierfacht. Also, was sollen wir tun. Es bleibt uns nichts anderes übrig."

Das Unternehmen beschäftigt 1.250 Mitarbeiter. Der Chef plant, einige seiner Mitarbeiter zur Bewachung seiner Anlagen einzusetzen und den Rest in Urlaub zu schicken. Er schließt allerdings nicht aus, dass er eventuell ganz dicht mussen, wenn der Gaspreis nicht wieder niedriger wird.