Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Wieder "zuhause": Lothar Matthäus kramt Maradonas "10" hervor

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Das damalige Trikot Diego Maradonas im Museum in Madrid
Das damalige Trikot Diego Maradonas im Museum in Madrid   -   Copyright  Paul White/AP Photo   -  

Es gilt als eines der kultigsten Fußballtrikots der Welt: Die Nummer 10 von Diego Maradona, getragen im Fußball-WM-Finale 1986.

Der ehemalige Nationalspieler Lothar Matthäus übergab das Jersey der argentinischen Botschaft in Madrid und erklärte, dass es ihm schwergefallen sei, das Trikot wegzugeben. "Weil es eine große Erinnerung in meiner Karriere ist. Aber ich glaube, der beste Platz, den das Trikot bekommen kann, ist der Platz, der in Zukunft hier in Madrid steht."

Paul White/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Lothar Matthäus übergibt das Trikot dem Museum in MadridPaul White/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

In jenem WM-Finale tauschten Maradona und Matthäus in der Halbzeitpause das Trikot - seitdem war das Shirt im Besitz von Matthäus. Doch in den vergangenen Jahrzehnten wurden die Rufe nach einer "Rückgabe" der Nummer 10 immer lauter. Dem wollte der heute 61-Jährige nicht im Wege stehen.

Das Trikot wird von nun an im Fußballmuseum "Legends" in der spanischen Hauptstadt ausgestellt.