Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

NASA startet Raumschiff "Orion" Richtung Mond

Access to the comments Kommentare
Von su  mit dpa
©
©   -   Copyright  John Raoux/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved   -  

Nach 50 Jahren zurück zum Mond, unter anderem mit der ersten Frau, und dann zum Mars. Mit dem Countdown zum Start der "Artemis"-Mission diesen Montag (ab 14.33 Uhr MESZ) beginnt die US-Raumfahrtbehörde NASA ihre Zukunft der bemannten – befrauten – Raumfahrt. Erst mal per  Testflug, ohne Menschen an Bord.

Jeff Spaulding, NASA-Testkoordinator

„Unser Team ist wirklich seit langem begeistert von dem, was es macht und wie dieses Programm unsere Möglichkeiten voranbringt, wieder auf dem Mond zu landen und Menschen dorthin zu bringen. Ich habe mich an die Arbeit gemacht, mit vielen Leuten, die inzwischen viel jünger sind als ich. Ich bin schon eine Weile hier, sehe ihre Gesichter, höre ihre Stimmen und erlebe ihre Aufregung Tag für Tag. Wir und die Programme fordern ihnen viel ab und sie haben hervorragende Arbeit geleistet."

Selbst US-Vizepräsidentin Kamala Harris ließ es sich nicht nehmen, zum Weltraumbahnhof Cape Canaveral anzureisen – mit Ehemann - , um die «Orion»-Kapsel* mit Hilfe der Schwerlastrakete «Space Launch System» abheben zu sehen. Die Kapsel soll dann den Mond umkreisen und rund 40 Tage später wieder im Pazifik landen.

______________________________________________________________________________

* Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion (häufig auch als Raumschiff Orion, in neueren Videoausgaben auch als Raumpatrouille Orion bezeichnet) ist die erste und bekannteste deutsche Science-Fiction-Fernsehserie. Sie wurde ab dem 17. September 1966 vierzehntäglich samstagabends nach der Tagesschau von der ARD in sieben Teilen ausgestrahlt (Wikipedia).

su mit dpa