Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nach Trauergottesdienst in London: Königin Margrethe II. von Dänemark hat Corona

Access to the comments Kommentare
Von euronews  mit dpa
Die dänische Königin am 11. September 2022 in Kopenhagen anlässlich der Feierlichkeiten zu ihrem 50. Thronjubiläum.
Die dänische Königin am 11. September 2022 in Kopenhagen anlässlich der Feierlichkeiten zu ihrem 50. Thronjubiläum.   -   Copyright  Mads Claus Rasmussen/Ritzau Scanpix   -  

Nach ihrer Teilnahme an der Beisetzung von Queen Elizabeth II. in London am Montag ist die dänische Königin Margrethe II. positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie halte sich nun auf Schloss Fredensborg gut 30 Kilometer nördlich von Kopenhagen auf, teilte das dänische Königshaus am Mittwoch mit. Ihre Aktivitäten in dieser Woche seien entsprechend abgesagt worden. 

Königin von Dänemark: Angesteckt bei Trauerfeier?

Eine für Freitagabend geplante Veranstaltung mit Vertretern der Regierung, des dänischen Parlaments und des Europäischen Parlaments auf Schloss Christiansborg werde nun mit Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary als Gastgebern abgehalten. 

Margrethe ist 82 Jahre alt und gilt seit dem Tod der britischen Königin als die nunmehr am längsten amtierende Monarchin der Welt. Sie hatte bei einem Trauergottesdienst für die Queen in der Westminster Abbey in London neben ihrem Sohn Frederik und dem Königspaar aus Schweden in der ersten Reihe der ausländischen Royals vor dem Sarg der Queen gesessen und auch an den Empfängen der Feierlichkeiten teilgenommen. 

Frank Augstein/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Die dänische Königin in der Westminster Abbey anlässlich des Trauergottesdienstes für Queen Elizabeth II. am 19. September 2022, zusammen mit anderen europäischen Royals.Frank Augstein/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Durch Tod der Queen: Margrethes Thronjubiläum fiel kleiner aus

Sie selbst feierte am 14. Januar 2022 ihr 50. Thronjubiläum. Die Feierlichkeiten wurden - auch mit Blick auf das Coronavirus - in den September verschoben. Am 8. September aber starb Elizabeth II. auf Schloss Belmoral in Schottland. Daraufhin ließ Margrethe II. das offzielle Programm der Feierlichkeiten in Kopenhagen zusammenstreichen und beging den Tag mit demonstrativer Zurückhaltung.

Der Palast in Kopenhagen gab per Instagram Nachricht von der Infektion der Königin, schrieb aber nichst über mögliche Symptome.

Weitere Quellen • dpa