Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Todesursache von Queen Elizabeth II. enthüllt: Woran starb die 96-Jährige?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Der Todesschein der Queen wurde von schottischen Behörden veröffentlicht.
Der Todesschein der Queen wurde von schottischen Behörden veröffentlicht.   -   Copyright  National Records of Scotland   -  

Es ist eine Frage, die sich bei der Nachricht vom ihrem Tod nicht allzu viele Leute sofort gestellt haben dürften: Woran genau starb die 96 Jahre alte Monarchin?

Drei Wochen nach ihrem Tod wurde der Todesschein Elizabeths II. jetzt veröffentlicht. Aus den darauf vermerkten Informationen geht hervor, dass sie an ihrem "Alter" (age) starb - was auf Deutsch so viel wie "Altersschwäche" bedeutet.

Die Königin verstarb am 8. September 2022 um 16.10 Uhr (deutscher Zeit) im Alter von 96 Jahren im schottischen Schloss Balmoral in Ballatar.

Die Nachricht vom Tod der Königin, die seit über 70 Jahren auf dem britischen Thron saß, war wie eine Schockwelle um die Welt gegangen.

Der Todesschein wurde von der Tochter der Queen, Anne, unterschrieben.

Menschen in aller Welt teilten ihre Anteilnahme, Millionen Menschen verfolgten die Trauerzeremonie an den Bildschirmen oder vor Ort in London. Die britische Regierung hatte den Tag zum Feiertag erklärt.

Auch der Ehemann der Queen, Prinz Philip, der im April 2021 verstarb, soll an Altersschwäche gestorben sein. Er wurde 99 Jahre alt.

Altersschwäche kann zu Funktionseinschränkungen wie Organversagen und somit zum Tod führen.