Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Es gibt ein Datum: Charles III. wird am 6. Mai zum britischen König gekrönt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit DPA/AP
König Charles III bei einem Besuch im schottischen Dunfermline
König Charles III bei einem Besuch im schottischen Dunfermline   -   Copyright  Andrew Milligan/PA via AP   -  

Auf dem britischen Thron sitzt er bereits seit Tod seiner Mutter Elizabeth II. Nun gibt es ein Krönungsdatum für König Charles III.: am 6. Mai kommenden Jahres in der Westminster Abbey, wie es das Protokoll vorsieht.

Allerdings wohl in abgespeckter Form. "Die Krönung wird die heutige Rolle des Monarchen widerspiegeln und in die Zukunft blicken, aber zugleich ihren Ursprung in alten Traditionen und altem Glanz finden", teilte der Palast am Dienstag mit. Britische Medien berichten, der neue König wolle das angestaubte Zeremoniell modernisieren und den Hofstaat verschlanken.

Auf seine königlichen Insignien verzichten muss Charles aber nicht - ein neues königliches Monogramm mit seinen Initialen gibt es bereits, ebenso steht fest, wie sein Antlitz auf den britischen Münzen aussehen wird. Am 6 Mai kommen dann die Herrschaftssymbole Zepter, Reichsapfel und Krone hinzu.

Und übrigens: An der Seite des heute 73-jährigen Charles wird auch seine Königsgemahlin Camilla (75) gekrönt. Die Zeremonie fällt auf den vierten Geburtstag von Charles' Enkel Archie, dem älteren Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Die Westminster Abbey ist seit 900 Jahren der Ort der britischen Krönungen. Seit Wilhelm dem Eroberer 1066 wird der Gottesdienst stets vom Erzbischof von Canterbury als Oberhaupt der Anglikanischen Kirche geleitet.