Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ukraines Präsident Selenskyj: "Nennt Russland einen Terrorstaat"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP, AFP
Präsident der Ukraine - Selenskyj - spricht vor dem Europapart - per Videoschalte
Präsident der Ukraine - Selenskyj - spricht vor dem Europapart - per Videoschalte   -   Copyright  AP Photo/Jean-Francois Badias   -  

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat ein neues "Sondertribunal" gefordert, das sich mit Kriegsverbrechen der russischen Streitkräfte in der Ukraine befassen soll. In einer Rede vor einer parlamentarischen Versammlung des Europarates in Straßburg forderte der Staatschef Europa auf, bei der Schaffung eines solchen Gremiums eine führende Rolle zu spielen.

Selenskyj sagte: "Gemeinsam werden wir Russland isolieren. Gemeinsam werden wir es für den Terror bestrafen und es die Kosten für den von ihm begonnenen Krieg spüren lassen."

Er forderte auch den Europarat auf, weiter zu gehen und Russland als terroristischen Staat zu bezeichnen.

"Russland will nur die Sprache des Terrors verwenden. Das ist eine Tatsache. Diese Tatsache sollte auf allen Ebenen anerkannt werden - politisch, juristisch und auf dem Schlachtfeld in der Ukraine", verlangte der ukrainische Präsident.

Selenskyj hofft, dass die PACE, die Parlamentarische Versammlung des Europarates, die erste internationale Organisation sein wird, die Russland als terroristischen Staat bezeichnet.

Der Europarat, dem 46 Mitgliedstaaten angehören, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, um die Menschenrechte und die Demokratie in Europa zu fördern. Russland war Mitglied, wurde aber nach der Invasion in der Ukraine ausgeschlossen.