Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Der Yogi mit dem Lamborghini: "Lebe im Augenblick"

Access to the comments Kommentare
Von Laura Buckwell
Der Yogi mit dem Lamborghini: "Lebe im Augenblick"
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai

Meister Sri Akarshana, besser bekannt als der "Yogi im Lamborghini", ist ein Unternehmer, der zum Motivationstrainer wurde und über seine Social-Media-Kanäle und Live-Auftritte bereits 35 Millionen Menschen erreicht hat. Der in Dubai lebende Eric Ho wurde in Großbritannien geboren. Er habe es seinem Vater zu verdanken, dass er seine unternehmerischen Fähigkeiten entwickeln konnte. "Mein Vater war ein Unternehmer, er hatte mehrere Restaurants. Ich bin also damit aufgewachsen, zu lernen, wie man Bankkredite aufnimmt, ein Unternehmen gründet und wie man den Cashflow und all das regelt", sagte er Euronews.

Foto: Meister Sri Akarshana
Meister Sri Akarshana will Reichtum mit Spiritualität vereinenFoto: Meister Sri Akarshana

Er wurde im Alter von 25 Jahren zum Millionär, nachdem er in das Stahl- und Gummirecycling-Geschäft eingestiegen war. "Eines der ersten Geschäfte, das wir abgeschlossen haben, hatte einen Wert von etwa 15 Millionen Dollar. Es ist einfach passiert. Wir haben einfach etwas riskiert, und es hat geklappt", sagt er.

Meister Sri erzählt, er sei irgendwann desillusioniert vom Geldverdienen gewesen, er haben sich "verloren auf der Jagd nach materiellen Dingen, Superautos, Uhren, Häusern und Yachten." Eine Begegnung mit einem indischen Yogi aus dem Himalaya veränderte seinen Lebensweg und bescherte ihm das, was er als "Erwachen" bezeichnet. Er absolvierte Schulungen in den Bergen des Himalaya und nahm den Titel Meister Sri Akarshana an.

Sein Name, der viral ging, "Yogi in a Lamborghini", entstand aus dem Wunsch heraus, die Kluft in der Gesellschaft zwischen zielstrebigen und spirituell orientierten Menschen zu überbrücken.

Foto: Meister Sri Akarshana
Luxus und Spiritualität schließen sich nicht ausFoto: Meister Sri Akarshana

Meister Sri erklärte: "Es geht nicht um das eine oder das andere. Es geht darum zu sagen, dass wir Spiritualität, Atemarbeit und solche Dinge lernen müssen, um unser Glück zu verwirklichen. Aber gleichzeitig leben wir in einer materiellen Welt, also spielt Geld eine Rolle", und fügte hinzu: "Um das klarzustellen... ich werde mir einen Lamborghini kaufen und gleichzeitig weiter Yoga und Spiritualität praktizieren. Denn all die Leute, die hinter den Materialien her sind, sehen den Lamborghini und sagen: 'Hey, das ist etwas für mich. Ich möchte etwas lernen". Und all die spirituellen Menschen fragen: 'Warum fährt er einen Lamborghini?'"

Er ist fest davon überzeugt, dass Achtsamkeit und Manifestation dazu beitragen können, die Kluft in der Gesellschaft zu überbrücken, und eröffnet derzeit ein 8500 Quadratmeter großes Yogazentrum in Dubai. "Wir werden viele Menschen auf diese Reise mitnehmen, die Gemeinschaft hier aufbauen, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden und auch die geistige Gesundheit fördern", sagt er.

Meister Sri hat einige Ratschläge für diejenigen, die ein achtsames Leben anstreben: "Lebe im gegenwärtigen Moment... wir sollten im Moment sehr dankbar sein", sagt er.