Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

US-Rapper Kanye West will Online-Plattform "Parler" kaufen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
US-Rapper Kanye West, der sich inzwischen "Ye" nennt, ist ein erfolgreicher Geschäftsmann
US-Rapper Kanye West, der sich inzwischen "Ye" nennt, ist ein erfolgreicher Geschäftsmann   -   Copyright  Evan Agostini/2020 Invision   -  

Der US-Rapper Kanye West will die Twitter-Alternative "Parler" erwerben. Das soziale Netzwerk bezeichnet sich selbst als eine auf Redefreiheit ausgerichtete Online-Plattform und ist bei rechtsextremen US-Amerikanern und Anhängern des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump beliebt. 

Die Plattform gehört zum Unternehmen Parlement Technologies und wurde zeitweise aus den Apple Stores verbannt, weil darauf zu Gewalt gegen konkrete Personen aufgerufen wurde und einige Beiträge den Nationalsozialismus verherrlicht hatten.

Einzelheiten zu dem angestrebten Deal wurden nicht bekannt, er soll aber noch in diesem Jahr abgewickelt werden.

Kanye West war in der vergangenen Woche wegen antisemitischer Kommentare auf Twitter und Instagram teilweise blockiert worden. Der Musiker hat gemeinsam mit Ex-Frau Kim Kardashian vier Kinder.