Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

UN-Sicherheitsrat: USA fordern Aufklärung über iranische Kampfdrohnen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP, dpa
US-Außenminister Antony Blinken
US-Außenminister Antony Blinken   -   Copyright  APAP Photo/Jacquelyn Martin Photo   -  

Mitglieder des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen haben Russland für die Nutzung iranischer Drohnen im Angrifskrieg gegen die Ukraine verurteilt. Diese hätten Zivilisten und zivile Infrastruktur getroffen. Russland und Iran haben bestritten, dass iranische Drohnen in der Ukraine eingesetzt werden.

Nach ähnlichen Anläufen Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands forderten auch die USA eine Untersuchung der Vereinten Nationen zu den Vorwürfen.

Der US-Vertreter im UN-Sicherheitsrat, Jeffrey DeLaurentis, begründete das Anliegen: "Es gibt zahlreiche öffentlich zugängliche Dokumente, einschließlich Fotos und Videos, die den Einsatz dieser Drohnen gegen die Ukraine zeigen. Die Vereinten Nationen müssen jeden Verstoß gegen die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates untersuchen. Und wir dürfen nicht zulassen, dass Russland oder andere die Vereinten Nationen daran hindern, ihre mandatierten Aufgaben zu erfüllen."

Gespräche, keine Verhandlungen

Die USA sehen weiterhin keinen Spielraum für Verhandlungen mit Russland, solange der Kreml den Angriffskrieg gegen die Ukraine vorantreibt. US-Außenminister Antony Blinken sagte, er habe mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow über bestimmte Angelehgeneheiten gesprochen, aber: "Wir werden jedes Mittel zur Förderung der Diplomatie in Erwägung ziehen, wenn wir eine Möglichkeit sehen, sie mit welchen Mitteln auch immer zu fördern. Natürlich werden wir das immer in Betracht ziehen. Aber wie ich schon sagte, zeigt Russland im Moment keine Anzeichen dafür, dass es zu einer sinnvollen Diplomatie mit allen Mitteln bereit ist."

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu sagte, er habe mit seinem US-Amtskollegen Lloyd Austin telefoniert. Dabei seien Angelegenheiten internationaler Sicherheit erörtert worden. Aus dem Pentagon hieß es, dass Austin bei dem Gespräch die Bedeutung der Aufrechterhaltung von Kommunikationskanälen zwischen beiden Ministern betont habe.