Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

China trotz Wirtschaftswachstum weit hinter selbstgestecktem Ziel

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit DPA, AP
Hochhäuser in Peking
Hochhäuser in Peking   -   Copyright  AP Photo/Ng Han Guan   -  

Chinas Wirtschaft ist im letzten Quartal zwar gewachsen, verzeichnete allerdings dennoch einen der niedrigsten Wachstumswerte der letzten Jahrzehnte.

Wachstum nahm im Vergleich zum letzten Quartal zu

Das Wachstum nahm im dritten Quartal mit 3,9% stärker als erwartet zu und erholte sich auch deutlich von den 0,4% aus dem vorherigen Quartal, dennoch wird die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt das ausgerufene Wachstumsziel von 5,5% für dieses Jahr wohl deutlich verfehlen. Aktuell rechnet die Weltbank mit 2,8%.

Die Daten hätten eigentlich schon letzte Woche bekannt gegeben werden sollen, die Veröffentlichung wurde allerdings rund um den Beginn der neuen Amtszeit des Präsidenten Xi Jinping verschoben.

Der Staats- und Regierungschef betonte nach dem Parteitag, dass die chinesische Wirtschaft "widerstandsfähig" sei und das sich das Land nicht "isoliert von der Welt" entwickeln könne.

Chinesische Regierung im Kampf gegen Verschuldung und Corona-Virus

Während die chinesische Regierung versucht, die Wirtschaftsflaute umzukehren, bekämpft sie gleichzeitig die Verbreitung des Corona-Virus sowie die Verschuldung in der riesigen Immobilienbranche des Landes.