Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Verurteilter Ex-Tennis-Star: Kommt Boris Becker vor Weihnachten frei?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews, dpa
Boris Becker sitzt zurzeit in einem britischen Gefängnis hinter Gittern.
Boris Becker sitzt zurzeit in einem britischen Gefängnis hinter Gittern.   -   Copyright  Kerstin Joensson/AP   -  

Der deutsche Ex-Tennis-Star Boris Becker könnte bald freikommen. Darüber wird zurzeit in einigen britischen Medien spekuliert. Sollte Großbritannien ihn nach Deutschland abschieben, könnte er schon vor Weihnachten freikommen, da das deutsche Strafrecht milder sei, mutmaßen Boulevard-Zeitungen.

Der ehemalige deutsche Tennis-Star Boris Becker könnte bald freikommen. Darüber wird in einigen britischen Zeitungen spekuliert. Becker wurde am 29. April von einem Londoner Gericht zu zweieinhalb Jahren Haftstrafe verurteilt. Er hatte seinen Insolvenzverwaltern Vermögenswerte in Millionenhöhe verschwiegen.

Beim Urteil hieß es, Becker könnte die zweite Hälfte der Haftstrafe, also nach 15 Monaten, voraussichtlich auf Bewährung aus der Haft entlassen werden. Zugleich wird darüber spekuliert, ob Großbritannien ihn bald nach Deutschland abschiebt.

Das wäre nach britischem Recht möglich. Der 54-jährige Boris könne dann auf freien Fuß gesetzt werden, weil das deutsche Strafrecht milder sei, schreiben britische Medien. Der sechsmalige Grand-Slam-Sieger besitzt die deutsche, aber nicht die britische Staatsbürgerschaft.

Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser sagte kürzlich, es sei unklar, wann und ob sein Mandant nach Deutschland abgeschoben wird.

Die Britische Boulevardzeitung "The Sun" schrieb im Mai, Becker sei sehr zuversichtlich, dass er noch vor Weihnachten in Deutschland sein werde. "The Sun" berief sich dabei auf eine anonyme Quelle.