Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

COP27: EU verspricht weniger Emissionen

Access to the comments Kommentare
Von Nial O'Reilly
Frans Timmermans, Vizepräsident der Europäischen Kommission, wartet auf seine Rede auf dem UN-Klimagipfel COP27
Frans Timmermans, Vizepräsident der Europäischen Kommission, wartet auf seine Rede auf dem UN-Klimagipfel COP27   -   Copyright  Peter Dejong/Copyright 2022 The AP. All rights reserved   -  

Die Europäische Union will sich bei den UN-Klimagesprächen in Ägypten stärker für die Reduzierung der Kohlenstoffemissionen einsetzen. Der Vizepräsident der Europäischen Kommission Frans Timmermans erklärte, dass sich die EU bemühen werde, ihre ursprünglichen Klimaziele sogar noch zu übertreffen.

Wir sind auf dem Weg, alle Rechtsvorschriften bis Ende des Jahres fertigzustellen, die wir zur Umsetzung unseres Klimaziels brauchen. Nach dem derzeitigen Stand werden die Emissionsreduzierungen mindestens 57 % betragen. Ich freue mich daher, dass die EU bereit ist, diesen höheren Anspruch festzuschreiben.
Frans Timmermans
Vizepräsident der Europäischen Kommission

Nach Timmermans Einschätzung werden der russische Krieg in der Ukraine, die Energiekrise und die Inflation die grünen Ambitionen Europas nicht ausbremsen.

Lassen Sie sich von niemandem erzählen, dass die EU einen Rückzieher macht. Lassen Sie sich nicht einreden, dass Russlands Einmarsch in der Ukraine den Green Deal zunichte macht. Dass wir uns in einem Wettlauf um Gas befinden. Nein! Europa bleibt auf Kurs. Tatsächlich beschleunigen wir sogar.
Frans Timmermans
Vizepräsident der Europäischen Kommission

Währenddessen haben Klimaaktivisten während der COP27 weiter dazu aufgefordert, Gas keine neuen Gasprojekte in Afrika zu finanzieren, sondern direkt in erneuerbare Energieträger zu investieren.