"Saubere" Moonbikes erobern die Alpen: "Man wird relativ schnell frech"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Ein Moonbike in Aktion in Ischgl
Ein Moonbike in Aktion in Ischgl   -   Copyright  screengrab ORF/EVN

Ein französisches Startup mischt den alpinen Tourismus auf. Die ersten Moonbikes erobern bereits den österreichischen Markt. Die vollelektrischen Snowbikes vereinigen den Fahrspaß klassischer Schneemobile und Motorräder.

Man muss sich aber schon etwas ins Zeug legen. Das berichteten mehrere Testpiloten aus der Skibranche bei Probefahrten im österreichischen Skiort Ischgl.

Willi Mathies aus Stuben berichtete: "Es ist supercool und ein toller Fun Faktor. Man kann sehr viel probieren und sich richtig reinhängen. Und es ist echt richtig geil zu fahren."

Testpilot Alexander Roth meinte: "Fast wie Reiten. Es ist ziemlich bockig, wenn es ein bißchen hart ist. Die Oberschenkel und die Seiten können schon ein bißchen weh tun am Abend."

Klaus Kramser sagte nach den Testläufen: "Es wird rein elektrisch angetrieben. Es hat ein sehr hohes Drehmoment von 170 Newtonmetern. Man kann Steigungen bis zu 40 Prozent fahren. Und das macht es eigentlich aus, speziell im Tiefschnee ist es ein total geiles Fahrerlebnis."

Aber für alpine Anfängerinen und Anfänger sind die Neuheiten nur bedingt geeignet. Da die Geräuschlosigkeit auch Gefahren birgt, dürfen die Moonbikes nur abseits des normalen Pistenbetriebs unterwegs sein. 

"Man wird relativ schnell frech"

Klaus Kramser benennt den Haken an der Sache - die Schräglage:"Man setzt sich einfach drauf und muss sich einfach trauen und überwinden sich hineinzulegen wie beim Motorrad dass man die Kurven schafft."

Mario Bicocchi betreibt in Ischgl einen Skiverleih, der nun auch auf die Moonbikes setzt. Für Fortgeschrittene gehe der Einstieg ganz schnell, sagte Biocchi nach seiner Testfahrt: "Man braucht circa fünf Minuten bis man sich an dieses Gerät gewohnt hat. Und dann wird man relativ schnell frech. Es ist wie beim Motorrad, je mehr man sich in die Kurve legt, umso mehr macht es Spaß."

In St. Johann in Tirol hat Österreichs erster Moonbike Park bereits geöffnet. In den französisch-schweizerischen Alpen gibt es schon 17 Anlagen exklusiv für die neue saubere Bike-Generation