Argentinien besiegt Mexiko mit 2:0, Frankreich bejubelt ein 2:1 gegen Dänemark

Access to the comments Kommentare
Von Frank Weinert  & Euronews
Lionel Messi bejubelt sein Führungstor
Lionel Messi bejubelt sein Führungstor   -   Copyright  Ariel Schalit/Copyright 2022 The AP. All rights reserved

Frankreich hat sich als erste Nation für das Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Katar qualifiziert. Stürmer Mbappé von Paris Saint-Germain zog mit einem Doppelpack beim Sieg gegen Dänemark am zweiten Tag der WM 2022 in Katar mit Zinedine Zidane in der Torschützenliste der französischen Nationalmannschaft gleich.

Es war ein Tag voller Emotionen für Australien, das am Samstag Tunesien mit 1:0 besiegte und damit seinen dritten Sieg in 18 Spielen feierte. Duke brachte Australien Mitte der ersten Halbzeit mit einem Kopfball in Führung. Australien hatte seit dem Sieg gegen Serbien im Jahr 2010 nicht mehr bei einer Weltmeisterschaft gewonnen.

Frankreich führt die Gruppe D mit sechs Punkten an, nachdem es im anderen Gruppenspiel am Samstag Dänemark mit 2:1 besiegt hat. Australien folgt mit drei Punkten, während Dänemark und Tunesien mit jeweils einem Punkt zurückliegen.

Argentinien bezwingt Mexiko in Gruppe C mit 2:0. Die Treffer erzielten Lionel Messi und Enzo Fernandez. Damit bleiben die "Gauchos" nach der Auftaktpleite gegen Saudi-Arabien im Rennen in Richtung Achtelfinale.

Robert Lewandowski mit einem Assist und einem Tor sowie Torhüter Wojciech Szczesny, der kurz vor der Halbzeit einen Elfmeter von Salem Al-Dawsari parierte, verhalfen Polen im zweiten Spiel der Gruppe C zu einem wichtigen 2:0-Sieg, der den Höhenflug der saudi-arabischen Mannschaft nach dem Sieg gegen Argentinien beendete.