Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Godzilla" und "X-Men": Neue Blockbuster in den Kinos

"Godzilla" und "X-Men": Neue Blockbuster in den Kinos
Copyright  "Godzilla: King of the monsters", Michael Dougherty - WARNER BROS.   -  
Von Euronews

Godzilla ist zurück auf der Leinwand. Das Riesenmonster war erstmals 1954 unter der Regie von Ishiro Honda im Kino zu sehen und wurde zur weltweiten Popkultur-Ikone. Im neusten Godzilla-Streifen müssen die Menschen auf das Riesenmonster vertrauen, um zu verhindern, dass König Ghidorah und andere Titanen, die Welt zerstören.

Godzilla ist eine der ältesten Spezialeffekt-Kreaturen der Filmgeschichte, die auch den 44-jährigen Filmregisseur Michael Dougherty prägte:

"Ich bin mit dem Kerl aufgewachsen. Ich fühle mich, als wäre ich schon immer Godzillas bester Freund. Ich malte Godzilla in meine Bibel in der katholischen Schule - sehr zum Leidwesen der Nonnen. Aber ja, er war für mich als Kind und Jugendlicher eine Art Begleiter für mich."

Das neueste Abenteuer des Meeresungeheuers gibt es in "Godzilla: King of the monsters" - ab sofort im Kino.

X-Men geht ebenfalls in die Verlängerung

Auch die X-Men-Filmreihe geht weiter. In "X-Men: Dark Phoenix" müssen sich die X-Men der vollen Macht des Phönix stellen, nachdem eine Mission schiefgeht.

Schauspieler Michael Fassbender hat in mehreren X-Men-Filmen mitgewirk:

"Es fühlt sich an, als hätten wir eine großartige Reise hinter uns. Wir haben mit einigen tollen Leuten zusammengearbeitet. Das war eine große Ehre."

Mit "X-Men: Dark Phoenix" feiert Simon Kinberg sein Regie-Debüt, er hat aber bereits als Autor für mehrere Filme der Superhelden-Reihe gearbeitet:

"Ich habe mir keine Gedanken über die Zukunft der X-Men gemacht. Ich habe diesen Film von Anfang an als Höhepunkt der X-Men-Saga gedreht - noch bevor Disney die Rechte an X-Men kaufte."

Filmstart in den deutschen Kinos ist am 6. Juni.