An die Eisen, fertig, los: Die Kraftdreikämpfer von Dubai

An die Eisen, fertig, los: Die Kraftdreikämpfer von Dubai
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai
Von Gorkem Sifael

Marco Cipolat (https://www.instagram.com/marco_cipolat/) ist Kraftdreikämpfer und Mitgründer des Vereins Desert Barbell in Dubai (https://www.desertbarbell.co/). In Bezug auf die Anzahl der eingeschriebenen und an Wettkämpfen teilnehmenden Sportler ist es der größte Verein für Kraftdreikampf im Nahen Osten.

Cipolat wuchs in Südafrika auf, er betrieb unterschiedliche Sportarten. „Meine Mutter ist die Sportlerin in unserer Familie. Wenn ich bei einem Wettkampf aus dem Wasser kam, konnte ich sie in der Zuschauerschaft hören. Auf diese Weise hat meine Laufbahn begonnen“, erläutert er.

Zu viel Arbeit, zu wenig Bewegung - da entdeckte er den Kraftsport

Nach dem Studium im Fach Finanzwesen wurde er beruflich im Veranstaltungsgewerbe tätig und zog nach Dubai. Er wollte Auslandserfahrung sammeln und wie er betont: „An einem vielfältigen Ort leben, an dem man viel mehr das Wettbewerbsmäßige spürt.“ Er trieb das Berufliche voran und vernachlässigte die Bewegung. „Ich merkte, dass mein Körpergewicht ansteigt. Ich habe mich nicht so viel bewegt, wie ich gerne wollte, meine Ernährung war nicht gut. Ich dachte: Nein, so kann ich nicht weitermachen, ich muss etwas ändern“, sagt Cipolat.

Er begann, Sport in einem Fitnessstudio zu treiben - begleitet von einem Kollegen, der ihm vom Kraftdreikampf erzählte. Sie trafen auf Patrik Hedqvist (https://www.instagram.com/borjetheswede/). Cipolat: „Er ist für die schwedische Nationalmannschaft angetreten und hat an der WM teilgenommen.“

Aha-Erlebnis in Schweden

Hedqvist wurde Cipolats Übungsleiter. Cipolat fand großen Gefallen an dem Sport. Die beiden unterhielten sich über die Möglichkeit, Kraftsportlern in Dubai eine Heimstätte zu schaffen. Nach einem Besuch des Fitnessstudios, in dem Hedqvist in Schweden früher Hanteln stemmte, kamen sie nach Dubai zurück und gründeten den Verein Desert Barbell (https://www.instagram.com/desert.barbell/).

Kraftdreikampf besteht aus drei Übungen: Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben. Hedqvist steht an der Spitze eines siebenköpfigen Trainerkollegiums im Verein Desert Barbell, dem mehr als 120 Mitglieder angehören. Sie üben unterschiedliche Formen von Kraftsport aus. Ihnen sei es gelungen, Menschen, die zuvor nichts von Kraftdreikampf wussten, die Angst vor den Gewichten zu nehmen, so Hedqvist.

18 Mitglieder des Vereins nehmen in diesem Jahr für die Vereinigten Arabischen Emirate an der Asienmeisterschaft teil, die in Dubai stattfindet. Cipolat ist einer davon. „Als der Leiter des Verbandes fragte: ‚Wollen Sie für die Vereinigten Arabischen Emirate antreten?‘, konnte ich nicht ablehnen. Das ist eine Ehre. Ich freue mich sehr darauf, die VAE bei der Asienmeisterschaft zu vertreten“, sagt er.