Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gasspeicher: Sechs Dinge, die Sie wissen müssen

Access to the comments Kommentare
Von Stefan Grobe  & Jorge Liboreiro
Gasspeicher sind in der EU enorm wichtig
Gasspeicher sind in der EU enorm wichtig   -   Copyright  Jens Büttner/(c) Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten   -  

Die Uhr für den Gasspeicher der EU tickt. Die Mitgliedsländer beeilen sich, ihre unterirdischen Anlagen vor der Wintersaison zu füllen, um eine weit verbreitete industrielle Lähmung und mehr Energiearmut zu verhindern.

Die Notwendigkeit, Gas zu speichern, ist nach dem Krieg Russlands in der Ukraine zu einer nationalen Sicherheitspriorität geworden, wobei die Möglichkeit einer vollständigen Einstellung der russischen Lieferungen in die EU droht.

Die unbefristete Stilllegung der Pipeline Nord Stream 1 hat nur die Befürchtungen eines bevorstehenden Worst-Case-Szenarios geschürt und die Preise weiter in die Höhe getrieben.

Die Regierungen gehen jetzt auf Einkaufstour, um so viel Gas wie möglich zu lagern, sowohl durch Pipelines als auch durch verflüssigte Importe. Nach einer neuen EU-Verordnung sind alle Mitgliedsstaaten verpflichtet, ihre Gasspeicherkapazität bis zum 1. November zu 80 % zu füllen, eine Marke, die im Durchschnitt bereits erreicht ist, aber nicht individuell.

Diese zusätzlichen Gasvorräte, die unterirdisch gepumpt werden, spielen im Winter eine wesentliche Rolle, wenn die Verbraucher ihre Heizung einschalten. Die Speicherung kann dazu beitragen, die Auswirkungen dieser starken Nachfrage abzufedern und potenzielle Versorgungsunterbrechungen und Preisschocks abzumildern.

Sehen Sie sich das Video oben an, um mehr über die Gasspeicherung in der EU zu erfahren.