Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Von der Straße in die Luft und umgekehrt: Grünes Licht für fliegendes Auto aus der Slowakei

Access to the comments Kommentare
Von euronews
Ein bisschen wie ein Rennwagen: Das fliegende Auto aus der Slowakei
Ein bisschen wie ein Rennwagen: Das fliegende Auto aus der Slowakei   -   Copyright  Associated Press (Videostandbild) / Klein Vision   -  

Die slowakischen Behörden haben einem neuartigen Fortbewegungsmittel grünes Licht erteilt: Das fliegende Auto des in der Stadt Nitra ansässigen Unternehmens Klein Vision wurde von amtlicher Seite die Flugtauglichkeit bescheinigt. Zuvor waren Probeflüge über einen Zeitraum von insgesamt 70 Stunden durchgeführt.

Der Traum von fliegenden Autos ist nicht neu: „Von tollkühnen Männern in fliegenden Autos“ aus dem April 2012

„Ich fliege oft durch Europa und habe mir schon oft gewünscht, ein fliegendes Auto zu haben, denn dann könnte ich landen und müsste nicht auf ein Taxi warten oder durch überfüllte Ankunftshallen gehen“, sagt Anton Zajac, Mitgründer des slowakischen Unternehmens.

Die beiden Macher von Klein Vision meinen, mit ihrem fliegenden Auto dem Hubschrauber das Wasser abgraben zu können.

„Ich glaube, dass das senkrechte Abheben und Landen Teil der Fortbewegung und der Infrastruktur sein werden. Dieses fliegende Auto ist umweltfreundlicher“, so Zajac.

Nach der Landung kann das Fluggerät in ein Fahrzeug verwandelt werden, indem die Flügel eingefahren werden, der Antrieb stammt vom deutschen Unternehmen BMW. Ob der Prototyp in Serie geht, steht noch nicht fest.