Europäische Gesundheitsdaten: Sicherer Austausch europaweit

Von Claudio Rosmino
Europäische Gesundheitsdaten: Sicherer Austausch europaweit
Copyright  euronews

In den kommenden Jahren wird der entstehende Europäische Gesundheitsdatenraum (EHDS) eine wichtige Rolle im Bereich der Forschung und Innovation im Gesundheitsbereich spielen. die Kernaufgabe des EHDS ist der Austausch von Gesundheitsinformationen innerhalb der EU.

Licínio Kustra Mano, Beauftragter für Informationssysteme bei der Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der EU, erklärt, wie diese Infrastruktur sicher und interoperabel funktionieren wird.

"Das Ziel ist es, das richtige Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Datenschutz zu erreichen und die Nutzung von Gesundheitsdaten zu erleichtern.

Jeder Forscher beginnt mit der Daten-Sichtung und der Frage, wie sie die Forschungsarbeit unterfüttern können. In diesem Sinne wird der Europäische Gesundheitsdatenraum Zugang zu einem Datenkatalog mit allen in Europa vorhandenen Gesundheitsdaten bieten.

Sicherheit und Datenschutz

Dabei ist es besonders wichtig, dass Gesundheitsdaten für diejenigen, die sie benötigen, zur Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden, ohne die persönliche und sensible Natur von Gesundheitsdaten zu gefährden.

MyHealth@EU und HealthData@EU scheuen keine Mühen, um Daten zu sichern, um sicherzustellen, dass die Person bei der Sichtung der Daten nicht identifiziert werden kann. Das ist ein Schlüsselprinzip, um die sichere Wiederverwendung von Gesundheitsdaten in einem europaweiten Kontext zu gewährleisten."