Skip to main content

Farnborough airshow 2012

Die Flugzeugtechnik von morgen

Die Flugzeugtechnik von morgen

Wie werden wir künftig fliegen? Innovationen spielen eine wichtige Rolle auf der Luftfahrtschau in Farnborough. Zum einen werden neuen Technologien angekündigt, die bald in den kommerziellen Flugverkehr Eingang finden sollen. Zum anderen werden auch Projekte vorgestellt, die erst in ein paar Jahren durchführbar sein…

Die Luftfahrt in der Krise

Interview mit Luftfahrtanalyst Richard Aboulafia, Vizepräsident der amerikanischen Beratungsfirma Teal Group. 

Internationaler Luftfahrtsalon Farnborough 2012 - wichtigste Fakten

  • Fachausstellung: 9. bis 13. Juli; ​​Öffentliche Flugschau: 14. und 15. Juli
  • Die Messe zeigt ein fünfstündiges Flugprogramm mit fünf Kunstflug-Teams.
  • Flugzeug-Ausstellung einschließlich historischer Modelle wie eines der letzten Modelle des US-amerikanischen Propellerflugzeugs Lockheed Super Constellation (von Breitling gesponsert) und ein Catalina Flugboot. Die Zukunft des Luftverkehrs wird durch das Raumfahrt-Unternehmen Virgin Galactic vertreten, das Raumflüge für Weltraumtouristen anbietet.
  • 2010 lockte die Messe rund 250.000 Besucher und 1455 Aussteller aus 40 Ländern an. Während der Messe wurden Aufträge in Höhe von 37 Milliarden Euros vergeben.
  • Die Innovationszone zeigt interaktive Exponate. Dort werden Technologien für das Flugzeug von Morgen präsentiert.
  • Die Ausstellung unbemannter Systeme zeigt sowohl Luft- wie Landfahrzeuge.
Mehr Infos im Internet: www.farnborough.com

Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein