Video

euronews_icons_loading
Guarianthe Skinneri und andere Orchideen-Stars in Kew Gardens

Guarianthe Skinneri und andere Orchideen-Stars in Kew Gardens

Die Kew Gardens in London ist wieder ein Paradies für Orchideenliebhaber entstanden. Hier beginnt am Samstag das Orchideenfestival. Besonders Costa Rica, ein Land, in dem mehr als 1000 verschiedene Orchideensorten wachsen, steht im Mittelpunkt. Auch die vom Aussterben bedrohte Nationalblume Guarianthe Skinneri ist in London in den Kew Gardens dabei. Guarianthe Skinneri trägt rosa-violette Blütenblätter und ist in feuchten Wäldern auf Baumstämmen und Ästen oder in einigen Höhen auf Granitklippenbänken zu finden.

Insgesamt sind mehr als 5000 Orchideen zu sehen. Die einmonatige Ausstellung, die im Konservatorium von Kew untergebracht ist, das auf tropische Temperaturen und Bedingungen eingestellt ist, fördert auch die berühmte Fauna Costa Ricas mit handgefertigten Skulpturen einiger Tiere, die aus natürlichen Materialien hergestellt und zwischen den Pflanzen eingebettet sind, wie zum Beispiel Schildkröten.