König Willem-Alexander und Königin Maxima.

Wieder ohne Beschränkungen: Niederlande feiern "Königstag"

Mit Volksfesten und Riesenflohmärkten haben die Niederlande erstmals nach zwei Jahren voller Corona-Beschränkungen wieder ausgelassen den Königstag gefeiert. König Willem-Alexander beging am Mittwoch seinen 55. Geburtstag und besuchte mit der Königsfamilie das südniederländische Maastricht.

Mit Volksfesten und Riesenflohmärkten haben die Niederlande erstmals nach zwei Jahren voller Corona-Beschränkungen wieder ausgelassen den Königstag gefeiert. König Willem-Alexander beging am Mittwoch seinen 55. Geburtstag und besuchte mit der Königsfamilie das südniederländische Maastricht.

Zu seinem Geburtstag bekam Willem-Alexander allerdings ein wenig freundliches Zeugnis seiner Landsleute. Nur noch 47 Prozent der Bürger haben Vertrauen in den Monarchen, vor einem Jahr waren es noch 57 Prozent. In der jährlich zum "Königstag" veröffentlichten Ipsos-Umfrage im Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks NOS bekam Königin Máxima (50) etwas bessere Werte als im Vorjahr.

Als Grund für das mäßige Vertrauen wurde gesehen, dass die Königsfamilie sich nicht immer an die Corona-Regeln gehalten hatte. Drei von fünf Niederländern befürworten nach der Umfrage die Monarchie allerdings weiterhin als Staatsform.