Die letzte Abtreibungsklinik in Mississippi schließt ihre Türen.

Letzte Abtreibungsklinik in Mississippi stellt ihre Arbeit ein

In Mississippis einziger Abtreibungsklinik in der Stadt Jacksoon waren die letzten Tage ziemlich chaotisch, seit der Oberste Gerichtshof der USA das Recht auf Abtreibung landesweit gekippt hat. Die Abtreibungsklinik "Jackson Women's Health Organization" stellte am Mittwoch ihre Arbeit ein.

In Mississippis einziger Abtreibungsklinik in der Stadt Jacksoon waren die letzten Tage ziemlich chaotisch, seit der Oberste Gerichtshof der USA das Recht auf Abtreibung landesweit gekippt hat. Die Abtreibungsklinik "Jackson Women's Health Organization" stellte am Mittwoch ihre Arbeit ein.

Reges Treiben herrschte in der Klinik, bevor sie ihre Türen geschlossen hat. Die Ärzte dort haben versucht, vor Donnerstag so viele Patientinnen wie möglich zu empfangen, also bevor ein Gesetz im als konservativ geltenden Südstaat Mississippi greift, das die meisten Abtreibungen verbietet.

Bei drückender Sommerhitze kam es am Mittwoch zu Zusammenstößen zwischen Abtreibungsgegnern und freiwilligen Helfern, die Patientinnen in die Klinik begleiteten.