Video

Nach den Angriffen rückte die Feuerwehr zu Rettungsma´ßnahmen an

Gaza nach den Luftangriffen

Kranken- und Feuerwehrwagen fahren vor, Verletzte werden versorgt, es sind zerstörte Gebäude zu erkennen: Die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA meldete nach israelischen Luftangriffen auf Ziele im Gazastreifen zehn Todesopfer und 55 Verletzte. Die israelische Armee gab am Abend bekannt, weitere Ziele anzugreifen. Dabei wurde den Angaben zufolge die Gruppierung Islamischer Dschihad ins Visier genommen. Der Anführer der Gruppierung, Tayseer Jabari, kam bei den Angriffen ums Leben.