Video

Tradition, die Adrenalin freisetzt: Feuerbälle aufeinander werfen

El Salvador: Feuerbälle fliegen durch die Luft

Als wären sie glühende Steine, die aus einem Vulkan schießen, versammeln sich die Einwohner von Nejapa, einer Stadt 20 km nördlich von San Salvador, jedes Jahr, um sich in einem jahrhundertealten Ritual, das jeder Gefahr trotzt, mit Feuerbällen zu bewerfen.

Mit speziellen Handschuhen, Hauben auf dem Kopf und Masken, um das Gesicht zu bedecken, traten in der Schlacht zwei Seiten gegeneinander an, wobei fast 3000 mit Draht zusammengebundene Stoffknäuel geworfen wurden, die zwei Monate lang in Fässern mit Treibstoff getaucht blieben.

"Wir leben ein Spiel voller Adrenalin im Körper, das Wichtigste ist, dass wir die Tradition der Stadt bewahren", sagte Alejandra Díaz, eine junge Frau.

Der Kampf begann nach dem Abbrennen von Feuerwerkskörpern, die den Himmel über der Gemeinde erleuchteten.

Die Schlacht der Feuerbälle ist als "La Remember“ bekannt, weil sie der Legende nach an die brennenden Steine ​​erinnert, die bei einem heftigen Ausbruch des Vulkans San Salvador im Jahr 1658 entstanden, als sie die antike Siedlung Nixapa zerstörten.

Vor der Schlacht kleideten sich die Teilnehmer in der Casa de la Juventud, wo sie Masken oder Sturmhauben aufsetzten und ihre Kleidung als Schutzmaßnahme befeuchteten.

Vor der Teilnahme am Wettbewerb führte die Polizei Tests an den Teilnehmern durch, um sicherzustellen, dass niemand unter Alkoholeinfluss teilnahm.