Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

EU will deutliche Kennzeichnung von Junk Food

EU will deutliche Kennzeichnung von Junk Food
Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union erwartet von der Lebensmittelindustrie, dass sie ihre Werbung für das so genannte Junk Food für Kinder und Jugendliche einstellt sowie für eine deutliche Kennzeichnung ihrer Produkte sorgt. Andernfalls könne die EU entsprechende Richtlinien durchsetzen, wie im Fall des Verbots von Werbung für Zigaretten und Tabak in Zeitungen und Zeitschriften, kündigte er EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz, Markos Kyprianou, in einem Zeitungsinterview an. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, die Südeuropäer ernährten sich gesünder als die Menschen im Norden des Kontinents leiden 36 Prozent der Neunjährigen in Italien unter Fettleibigkeit. Konzerne, die Lebensmittel mit hohem Fett-, Salz- oder Zuckergehalt herstellten, sollten mit der Werbung nicht mehr unmittelbar auf Kinder zielen, so Kyprianou.