Eilmeldung

Unilever steigert Gewinne stärker als erwartet

Unilever steigert Gewinne stärker als erwartet
Schriftgrösse Aa Aa

Der Konsumgüter-Riese Unilever hat die Erwartungen der Analysten übertroffen: Der britisch-niederländische Hersteller von Nahrungsmitteln und Drogerieartikeln konnte die Gewinne im ersten Quartal 2005 nach eigenen Angaben um 24 Prozent steigern – auf über 900 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 2,3 Prozent auf über neun Milliarden Euro. Die Unilever-Aktie konnte seit Jahresbeginn 1,8 Prozent zulegen.Es war das zweite Gewinn-Quartal in Folge. Das Gesamtjahr 2004 hatte Unilever allerdings einen Gewinneinbruch gebracht. Konzernchef Patrick Cescau erklärte, die Gewinnmargen stünden in Europa weiter unter Druck. Der Konzern erwirtschaftet ein Drittel seiner Einnahmen in Europa. Der Preiskampf der Supermärkte und die Konkurrenz der Hersteller untereinander machen Unilever zu schaffen. Die Konzernführung verfolgt einen strikten Sparkurs mit Unternehmensverkäufen und der Konzentration auf Kernmarken.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.