Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Albanien wählt - Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet

Albanien wählt - Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Stunden vor Beginn der Parlamentswahlen in Albanien ist deren Ausgang völlig unsicher. Die Wahlen gelten als Test für die demokratische Reife des Landes. Beide Hauptkonkurrenten, der frühere, demokratische Präsident Sali Berisha und der sozialistische Ministerpräsident Fatos Nano, streben eine Annäherung an die EU und die Nato an. Nach letzten Umfragen lagen beide nur einen Prozentpunkt auseinander.

Die letzten Wahlen waren stets von Unregelmäßigkeiten bestimmt, die zu teils gewalttägigen Auseinandersetzungen führten. Dieses Mal wird der Urnengang von 400 ausländischen Beobachtern kontrolliert.