Eilmeldung

Ex-WorldCom-Chef Ebbers muß 25 Jahre ins Gefängnis

Ex-WorldCom-Chef Ebbers muß 25 Jahre ins Gefängnis
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere WorldCom-Vorstandschef Bernie Ebbers ist wegen Betrugs zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Bundesgericht in New York verkündete jetzt das Strafmaß. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 63jährige maßgeblich für den Zusammenbruch des US-Telekommkonzerns verantwortlich war. Damit blieben sie aber hinter den Forderungen der Staatsanwaltschaft zurück, die lebenslange Haft gefordert hatte. Ebbers war im März von dem Bundesgericht der Verschwörung, des Betrugs und der Irreführung der Aufsichtsbehörden schuldig gesprochen worden. In den Bilanzen von WorldCom waren Fehlbuchungen in zweistelliger Milliardenhöhe aufgedeckt worden. Durch den Zusammenbruch des Konzerns hatten zahlreiche Anleger ihr Geld verloren. Im Zusammenhang mit der WorldCom-Pleite hatten sich sechs frühere Top-Manager vor Gericht verantworten müssen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.