Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Landung der "Discovery" verschoben

Landung der "Discovery" verschoben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Raumfähre “Discovery” wird entgegen der ursprünglichen Planung nicht heute Morgen um 10.46 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Cape Canaveral landen. Dies beschloss die NASA auf Grund schlechter Wetterbedingungen über der Halbinsel von Florida. Das Space Shuttle soll nun circa 90 Minuten später gegen 12 Uhr 15 landen, sollte es das Wetter zulasen. An Bord der Raumfähre befinden sich sieben Astronauten.