Eilmeldung
This content is not available in your region

Benedikt XVI. wendet sich an Pilger von Rheinschiff aus

Benedikt XVI. wendet sich an Pilger von Rheinschiff aus
Schriftgrösse Aa Aa

Von einem Schiff aus hat sich Benedikt der Sechzehnte beim Kölner Weltjugendtagzum ersten Mal an die Pilger gerichtet.

Geschätzte 100.000 Menschen säumten die Ufer des Rheins, als der Papst auf an ihnen vorbei zog. “Ich freue mich, Euch hier auf den Rheinwiesen zu treffen”, rief das Kirchenoberhaupt der Menge zu, es folgte eine längere Ansprache – zum Teil auch in englischer, französischer und italienischer Sprache. Benedikt der Sechzehnte erinnerte an das “spirituelle Erbe” seines VorgängersPapst Johannes Paul des Zweiten. Christen in aller Welt hätten nun die Aufgabe, seine Lehre in die Tat umzusetzen. Der viertägige Besuch Benedikts des Sechzehnten hat historische Bedeutung. Er ist der erste deutsche Papst seit knapp 500 Jahren. Dass ein deutsches Kirchenoberhaupt seine Heimat besuchte, liegt sogar 950 Jahre zurück.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.