Eilmeldung
This content is not available in your region

Guilio Tremonti wird erneut italienischer Wirtschaftsminister

Guilio Tremonti wird erneut italienischer Wirtschaftsminister
Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Stunden nach dem Rücktritt des italienischen Wirtschaftsministers Domenico Siniscalco steht sein Nachfolger fest. Der erst vor gut einem Jahr von genau diesem Amt zurückgetretene Guiolio Tremonti kehrt an die Spitze des Wirtschaftsministeriums zurück. Das wurde nach einer Krisensitzung des Regierungsbündnisses von Ministerpräsident Silvio Berlusconi bekannt.

Siniscalco zog mit seinem Rücktritt die Konsequenzen aus dem seit Wochen dauernden Streit um Notenbankchef Antonio Fazio. Der Bankchef soll in einer Übernahmeschlacht um italienische Banken einheimische Bieter bevorzugt haben. Siniscalco hatte deshalb seit Wochen den Rücktritt Fazios angemahnt. Oppositionsführer Romano Prodi forderte unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Entscheidung Siniscalcos den Rücktritt der Regierung und Neuwahlen. Die Lage sei so schlimm, so Prodi, dass es keinen anderen Ausweg gebe. Regulär soll im April kommenden Jahres ein neues italienisches Parlament gewählt werden. Umfragen zufolge droht Berlusconis Koalition dabei ihre Mehrheit zu verlieren.