Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Islamistischer Prediger in Australien unter Terrorverdacht festgenommen

Islamistischer Prediger in Australien unter Terrorverdacht festgenommen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Australien ist der radikale Prediger Abdul Nasser Benbrika zusammen mit 15 weiteren Terrorverdächtigen festgenommen worden. Der aus Algerien stammende Geistliche hatte den Terroristenführer Osama Bin Laden als “großen Mann” bezeichnet, seine Anhänger waren im vergangenen Jahr beobachtet worden, als sie die Börse und den Bahnhof von Melbourne filmten. In Australien leben 300.000 Muslime. Bislang ist der fünfte Kontinent von Terroranschlägen verschont geblieben. Nach Angaben der Behörden wurde mit den Festnahmen ein größerer, bevorstehender Anschlag verhindert. Bei den Razzien, an denen landesweit rund 400 Polizisten teilnahmen, wurden Chemikalien sichergestellt. Es handelt sich um ähnliche Materialien, wie sie auch für die Anschläge in London verwendet worden waren. Die aufgebrachten Anhänger Benbrikas griffen in Melbourne ein Kamerateam an. Erst vor wenigen Tagen hatte Australiens Regierungschef John Howard gewarnt, es gebe Hinweise auf Terroranschläge. Das Parlament hatte daraufhin ein Anti-Terrorgesetz im Eilverfahren verabschiedet.