Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Erstmals seit fast 40 Jahren - Irakischer Staatschef zu Besuch im Iran

Erstmals seit fast 40 Jahren - Irakischer Staatschef zu Besuch im Iran
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Besuch beim ehemaligen Kriegsgegner – Der irakische Staatspräsident Dschalal Talabani ist zu einem dreitätigen Aufenthalt nach Teheran gereist. Neben Treffen mit dem iranischen Staatschef Mahmud Ahmadinedschad und dem geistlichen Oberhaupt Ajatollah Ali Chamenei kam Talabani auch mit einer Wirtschaftsdelegation des Nachbarlandes zusammen.

Ein heikles Gesprächsthemen dürfte die Grenzsicherheit der beiden Länder sein. Ein weiteres ist die angebliche iranische Unterstützung der Rebellen im Irak – die die iranische Führung bestreitet. Es ist der erste Besuch eines irakischen Staatschefs im benachbarten Iran seit Ende der 60er Jahre. Bei dem Iran-Irak-Krieg von 1980 bis 88 waren mehr als eine Million Menschen ums Leben gekommen. Der damalige irakische Machthaber Saddam Hussein wollte mit dem Eroberungskrieg, beim dem auch chemische Waffen zum Einsatz kamen, die volle Kontrolle über eine wichtige Erdölexportader erlangen. Am Ende blieben die Grenzen unverändert.