Eilmeldung

Hubschrauberabsturz in Spanien: Oppositionschef Rajoy leicht verletzt

Hubschrauberabsturz in Spanien: Oppositionschef Rajoy leicht verletzt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der spanische Oppositionsführer Mariano Rajoy und weitere Politiker sind beim Absturz eines Hubschraubers leicht verletzt worden. Kurze Zeit nach dem Start in der Stierkampfarena der Stadt Mostoles bei Madrid stürzte der Hubschrauber aus relativ geringer Höhe zu Boden. Der 50 Jahre alte Vorsitzende der oppositionellen Volkspartei zog sich aber lediglich eine kleine Verletzung am Finger zu.

Rajoy wollte in dem Polizeihubschrauber im Rahmen einer Parteiveranstaltung den Madrider Vorort Móstoles überfliegen. An Bord befand sich auch die Chefin der Madrider Regionalregierung, Esperanza Aguirre. Auch die 53-jährige Politikerin kam mit dem Schrecken davon: “Wäre es nicht beim Start passiert sondern später, hätte es bös enden können.” König Juan Carlos und der Prinz von Asturien kontaktierten unmittelbar nach dem Unfall die Opfer im Krankenhaus.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.