Eilmeldung

Unterstützung für Ante Gotovina - Zahlreiche Demonstrationen in Kroatien

Unterstützung für Ante Gotovina - Zahlreiche Demonstrationen in Kroatien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Anhänger von Ante Gotovina haben in mehreren Städten Kroatiens ihre Unterstützung für den Ex-General bekundet. Die Stimmung auf den Straßen Zagrebs schwankt laut Beobachtern zwischen Traurigkeit und Erleichterung.

Den Menschen ist bewusst, dass die Festnahme ein wichtiger Schritt für das Land auf dem Weg in die Europäische Union ist. Gleichzeitig wird der Ex-General, dessen Foto auf allen Titelseiten zu sehen ist, von vielen Kroaten bis heute als Held verehrt. “Es ist tragisch, dass wir nach so vielen Opfern jetzt noch ein weiteres bringen müssen”, meint ein Passant. “Es könnte zu Unruhen kommen. Ich möchte, dass man ihm nichts antut, aber für ihn ist alles vorbei.” – “Großartig” – findet eine andere Frau die Festnahme, sie sei froh, dass sie ihn außerhalb Kroatiens gefunden haben. Und eine weitere Passantin erklärt, sie sei sehr, sehr traurig. Bereits in der Nacht zu Freitag hatten mehrere Hundert Menschen gegen die Festnahme Gotovinas demonstriert. Dabei kam es auch zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Für das Wochenende sind weitere Proteste angekündigt. Regierungschef Ivo Sanader rief die Bevölkerung zur Ruhe auf.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.