Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlen in Italien: Knappes Ergebnis erwartet

Sie lesen gerade:

Wahlen in Italien: Knappes Ergebnis erwartet

Wahlen in Italien: Knappes Ergebnis erwartet
Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Parlamentswahlen in Italien zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Mitte-Rechts-Bündnis von Ministerpräsident Silvio Berlusconi und der Mitte-Links-Koalition von Romano Prodi ab. Nach letzten Prognosen könnte Prodis Unione im Senat künftig über 50 Prozent verfügen, Berlusconis Bündnis käme demnach auf 49 Prozent. Auch in der zweiten Parlamentskammer verfügt Prodi demnach über eine Mehrheit: Er rangiert laut den Prognosen für das Abgeordnetenhaus bei 50 bis 54 Prozent, Berlusconi bei nur 45 bis 49 Prozent.