Eilmeldung

Eilmeldung

Bush gegen Homo-Ehe

Sie lesen gerade:

Bush gegen Homo-Ehe

Bush gegen Homo-Ehe
Schriftgrösse Aa Aa

Die gleichgeschlechtliche Eheschließung soll es demnächst in Amerika nicht mehr geben. So will es Präsident George W. Bush. Er will die amerikanische Verfassung ändern, mit dem Ziel, den Begriff EHE klar zu definierten.Wie das aussehen soll, erklärte der amerikanische Präsident in Washington. Bush sagte,“die Ehe ist die wichtigste Institution unserer Gesellschaft. Und sie darf nicht von übereifrigen Juristen umgemodelt werden.”“Wir wollen eine Verfassungsänderungt, welche dieEhe als eine Verbindung zwischen Mann und Frau festschreibt,” so der Präsident weiter.Der demokratische Senator Harry Reid verspottet die präsidialen Pläne. Er sagte: “Worüber werden die Vereingten Staaten in der nächsten Woche debattieren? Über eine neue Energiepolitik? Nein. Über den furchtbaren Irakkrieg? Nein.Wir werden über eine Verfassungsänderung diskutieren, die an der großenMehrheit unserer Bevölkerung scheitern wird.”

Die New-Yorker Schwulenorganisationen haben schon erbitterten Widerstand gegen die Pläne des Präsidenten angekündigt.