Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Wieder Tote im Gazastreifen

Wieder Tote im Gazastreifen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem israelischen Luftangriff nahe dem Gaza-Vorort Schadschaijeh wurden gesten zwei Palästinenser getötet, darunter ein 6jähriges Mädchen. Unterdessen hat der palästinensische Regierungschef Ismail Hanija einen beiderseitigen Waffenstillstand gefordert. “Unsere Initiative beruht auf 5 Punkten: Erstens, wieder Ruhe in den Prozess einzubringen. Ausserdem soll sich Israel aus dem Gazastreifen zurückziehen und die Gewalt am palästinensischen Volk einstellen.

Ich betone die Notwendigkeit, die Festnahmen und Attentate gegen uns einzustellen.” Der israelische Regierungschef Ehud Olmert lehnte diesen Vorschlag umgehend ab: “Die Hamas ist verantwortlich für die gegenwärtige Eskalation und sie müssen sie auch beenden. Sie sollen unseren verschleppten Soldaten freilassen und das Beschiessen der israelischen Städte einstellen. Wenn sie das befolgen bekommen sie ihren Waffenstillstand.”

Bei Schusswechseln zwischen militanten Palästinensern und israelischen Soldaten im Norden des Gazastreifens kamen nach Medienberichten 11 Palästinenser um Leben, 7 wurden verletzt.