Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Konservativer Bürgermeister in Madrid traut Schwulen-Paar

Konservativer Bürgermeister in Madrid traut Schwulen-Paar
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

So kann ein glückliches Ehepaar aussehen: diese beiden Männer haben jetzt in Spaniens Hauptstadt Madrid geheiratet. Das Besondere: Getraut hat sie Madrids konservativer Bürgermeister, ein entschiedener Gegner der gleichgeschlechtlichen Ehe. Aus seiner Volkspartei PP erntet er dafür Kritik: Sie will das entsprechende Gesetz vor Spaniens Verfassungsgericht zu Fall bringen. Auch die katholische Kirche hatte sich vor der Hochzeit noch einmal dagegen ausgesprochen. Für den Bürgermeister ist aber klar: Wenn es das Gesetz gibt, muss es auch angewendet werden.

“Manche Priester haben damit Probleme,” stellt einer der Brautleute fest; “aber sogar sie kommen allmählich dahin, uns zu unterstützen. Es sind sogar welche hier – und das interessiert uns, nichts anderes.” Seit letztem Jahr sind gleichgeschlechtliche Ehen in Spanien erlaubt, inklusive Adoption von Kindern. Rund viereinhalbtausend homosexuelle Paare haben seitdem geheiratet.