Eilmeldung
This content is not available in your region

Quartalsrekorde bei BMW

Quartalsrekorde bei BMW
Schriftgrösse Aa Aa

Die BMW-Group hat zum Abschied ihres Vorstandsvorsitzenden Helmut Panke hervorragende Zahlen in diversen Bereichen veröffentlicht. Im zweiten Quartal 2006 erzielte der deutsche Automobilkonzern neue Rekorde bei Umsatz, Gewinn und Absatz.

Die Marken BMW, Mini und Rolls Royce steigerten mit knapp 700.000 Fahrzeugen den Umsatz um gut 10 Prozent auf 13,2 Milliarden Euro. Daraus konnte das Unternehmen einen Quartalsnettogewinn von 787 Millionen Euro verbuchen. Für das Gesamtjahr wolle BMW einen Rekordgewinn von vier Milliarden Euro vor Steuern erzielen. Das neue 3er Coupe soll weitere Impulse für den Herbst bringen. Der BMW-Aktienkurs stieg nach der Bekanntgabe der neuesten Zahlen zeitweise um 2 Prozent an.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.