Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Marine übernimmt Kommando in libanesischen Küstengewässern

Sie lesen gerade:

Deutsche Marine übernimmt Kommando in libanesischen Küstengewässern

Deutsche Marine übernimmt Kommando in libanesischen Küstengewässern
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Apell auf dem italienischen Flugzeugträger Garibaldi ist am Sonntag der deutschen Bundesmarine das Kommando des UN-Einsatzes vor der libanesischen Küste übertragen worden. Bislang hatten Frankreich und Italien übergangsweise die Küstengewässer des Libanon kontrolliert.

Der Kommandeur der UN-Friedenstruppe, der französische Generalmajor Alain Pellegrini übertug dem deutschen Flotillenadmiral Andreas Kraus das Kommando über den UN-Verband, der aus deutschen, schwedischen, norwegischen, dänischen und niederländischen Schiffen besteht.

Auftrag des Flottenverbades ist es, den seeseitigen Waffenschmuggel für die radikal-islamischen Hisbollah-Milizen in den Libanon zu unterbinden.