Eilmeldung
This content is not available in your region

Israelische Luftwaffe greift Tunnel bei Gaza-Grenzübergang an

Israelische Luftwaffe greift Tunnel bei Gaza-Grenzübergang an
Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Luftwaffe hat einen Tunnel in der Nähe eines Grenzübergangs zum Gazastreifen angegriffen. Ein Militärsprecher erklärte, durch den Tunnel hätten palästinensische Terroristen zu einem weiteren Anschlag nach Israel eindringen wollen. Der Angriff auf den Tunnel am Übergang Karni stehe jedoch nicht in Verbindung mit dem Selbstmordanschlag von Eilat am Vortag, betonte der Militärsprecher.

Nach israelischen Medienberichten will die Regierung mit Zurückhaltung auf den Anschlag reagieren – entgegen den Empfehlungen der Armee. Wie der israelische Rundfunk meldete, will die Führung in Jerusalem die Waffenruhe im Gazastreifen nicht mit Militärschlägen gefährden. Ein Attentäter von der radikalen Gruppe Islamischer Dschihad hatte gestern in einer Bäckerei in dem Badeort Eilat drei Israelis mit in den Tod gerissen. Die Explosion erschütterte auch ein benachbartes Schnellrestaurant.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.