Eilmeldung

Proteste gegen Bauarbeiten am Tempelberg

Proteste gegen Bauarbeiten am Tempelberg
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Gazastreifen und auch im Westjordanland haben tausende Palästinenser gegen die Bauarbeiten am Tempelberg protestiert. Am Donnerstag noch hatten die Menschen im Gazastreifen die Einigung von Hamas und Fatah auf eine Einheitsregierung gefeiert. Die politischen Führer der radikal-islamischen Hamas und der Fatah hatten sich dazu durchgerungen, eine gemeinsame Regierung zu bilden. Nach Vermittlungen des saudi-arabischen Königs Abdullah war in Mekka ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet worden. Der von der Hamas gestützte bisherige Ministerpräsident Ismail Hanija soll erneut die Regierung bilden.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas steht der Fatah nahe. Mehrere Anläufe zu einer gemeinsamen Regierung waren zuvor gescheitert. Das Existenzrecht Israels wird in dem Abkommen jedoch nicht anerkannt. Die Europäische Union und die USA machen von der Anerkennung ihre Hilfen abhängig.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.