Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nordkorea will Atomkontrolleure wieder ins Land lassen

Nordkorea will Atomkontrolleure wieder ins Land lassen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nordkorea ist bereit, wieder mit der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) zusammenzuarbeiten. Bei seiner Rückkehr nach zwei Tagen in Pjöngjang sagte IAEO-Generaldirektor Mohammed el Baradei in Peking: “Sie sind bereit zu kooperieren, wie am 13. Februar vereinbart. Nordkorea ist auch bereit, die 2002 ausgewiesenen Inspekteure der IAEO wieder ins Land zu lassen, um den Rückbau von Atomreaktor und Plutoniumprogramm zu überwachen.”

Nordkorea warte allerdings mit der innerhalb von 60 Tagen vereinbarten Schließung noch darauf, dass die anderen Parteien bei den Sechser-Gesprächen ihre Verpflichtungen erfüllten. Dabei gehe es vor allem um die Aufhebung der US-Sanktionen wegen Geldwäsche und anderer illegaler Finanzaktivitäten.

Im Vorfeld der neuen Runde der Sechser-Gespräche, die am Montag in Peking beginnt, beschäftigen sich drei Arbeitsgruppen mit dem Abbau des Atomwaffenprogramms, der Entschädigung Nordkoreas durch Energielieferungen sowie der Schaffung von Frieden und Stabilität in der Region.