Eilmeldung
This content is not available in your region

Islamistengruppe in Italien ermittelt

Islamistengruppe in Italien ermittelt
Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Polizei hat nach eigenen Angaben eine Gruppe von Islamisten ermittelt. Zu dieser Gruppe in Mailand gehören demnach neun Männer; alle stammen aus Tunesien.

Drei von ihnen sitzen bereits wegen anderer Verbrechen in Haft; einer hatte gerade erst mehr als sechs Jahre im Gefängnis abgesessen. Er stand jetzt kurz vor der Freilassung. Gegen sechs weitere wurde zwar ebenfalls Haftbefehl erlassen, sie sind aber unauffindbar.

Im Zusammenhang mit den italienischen Ermittlungen nahm die britische Polizei in London einen Mann fest, ebenfalls ein Tunesier.

Die Männer sollen unter anderem an Anschlägen in
Nordafrika beteiligt gewesen sein. Den Ermittlern zufolge gehören sie zur algerischen Terrorgruppe
“Al-Kaida im Maghreb”.

Diese Gruppe hat sich in letzter Zeit zu mehreren Anschlägen bekannt; darunter das schwere Attentat von Algier vor zwei Monaten, bei dem mehr als dreißig Menschen getötet wurden.

Entscheidend für die Ermittlungen waren wohl die Aussagen eines Überläufers: Auch dieser Mann ist ein Tunesier; er wurde Ende letzten Jahres von Frankreich nach Italien ausgeliefert.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.