Eilmeldung

Lötschberg-Tunnel eröffnet

Lötschberg-Tunnel eröffnet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mit dem symbolischen Durchbruch eines 1300 Tonnen schweren Güterzuges durch eine Papierwand ist in der Schweiz der Lötschberg-Tunnel offiziell eröffnet worden. Das Jahrhundertbauwerk wurde nach rund achtjähriger Bauzeit fertig gestellt und ist mit 34,6 Kilometern Länge bis zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels 2016 der längste Eisenbahntunnel der Schweiz und der drittlängste der Welt. Der weitgehend einspurige Tunnel ist mit Baukosten in Höhe von rund 3,2 Milliarden Euro Teil der Neuen Eisenbahn-Alpentransversalen und soll vor allem der Schweiz dabei helfen, noch mehr Lastwagen auf die Schiene zu verlagern. Von Dezember an sollen täglich 42 Personenzüge den Tunnel mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometern passieren können. Die Fahrgäste profitieren dabei von stark verkürzten Reisezeiten etwa in die Hauptstadt Bern.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.