Eilmeldung
This content is not available in your region

Weltsicherheitsrat stimmt UN-Mission in Darfur zu

Weltsicherheitsrat stimmt UN-Mission in Darfur zu
Schriftgrösse Aa Aa

Die Vereinten Nationen haben nach langem Ringen eine Friedensmission für die westsudanesische Krisenregion Darfur beschlossen. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst. Danach soll eine bis zu 26.000 Mann starke Truppe in Darfur stationiert werden, die aus Soldaten der Afrikanischen Union und der Vereinten Nationen bestehen wird. Die Regierung in Karthum hatte sich einer Friedenstruppe bislang widersetzt. Sudans Botschafter bei der UNO sagte jetzt, dass die Aufhebung von Sanktionen im Resolutionstext die Entscheidung für Karthum vereinfacht habe, denn es habe keinen Grund für derartige Maßnahmen gegeben. Von nun an werde man dem Friedensprozess mehr Aufmerksamkeit widmen. Das Morden in Darfur gilt als die derzeit größte humanitäre Katastrophe der Welt. Nach UN-Angaben sind mehr als zwei Millionen Menschen vertrieben und mehr als 200.000 getötet worden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.